Die Schweiz durch den Lonely Planet sehen

Für die Titelgeschichte des Perspektive-Magazins bin ich unter dem Motto «Lonley Planet» mit dem gleichnamigen Reiseführer durch die Schweiz gereist und habe versucht einige der schönsten Städte durch die Augen eines Touristen zu sehen. Dabei bin ich an Orten vorbeigekommen, die ich so sonst wahrscheinlich niemals besucht hätte. Das wäre aber ein grosser Fehler gewesen.

Ist mein Zürich noch mein Zürich?

Was passiert, wenn ein Stadtzürcher einen Blick in den „Zurich Guide“ wirft, der ausschliesslich für Touristen konzipiert ist? – Erstaunen, Faszination, Entsetzen, Entrüstung. Ungefähr in dieser Reihenfolge. Vor einiger Zeit war ich in der Silberkugel und während ich dort auf meinen Silberbeefy mit Käse wartete, sah ich den neusten «Zürich Guide» aufliegen. Ich meine, dass … Mehr Ist mein Zürich noch mein Zürich?

Morgens um 7.15

Ich mag den FC Zürich, aber um 7.15 am Morgen ist es eindeutig zu früh um für ihn zu fanen. Vor allem im Tram, wenn ich meine Ruhe haben will. Einmal Südkurve für unterwegs. Letzten Freitag musste ich um 7.15 auf mein Tram, was für meine Verhältnisse ziemlich früh ist. Obwohl das eigentlich für jedermanns … Mehr Morgens um 7.15

Der geheime Garten

Letztens wurde in meiner Gegenwart ernsthaft behauptet, Zürich sei nicht so schön. Es ist an der Zeit, diese Behauptung Lügen zu strafen und über den „geheimen Garten“ zu sprechen. Aber eben, „geheim“. Also nicht weitersagen! Eigentlich wollte ich nie darüber schreiben. Nun werde ich es doch tun, denn mir wollte letztens jemand allen Ernstes weismachen, … Mehr Der geheime Garten