Zeughausareal: Das grosse Verhindern hat begonnen

Ein bürgerlicher Block im Kantonsrat verhindert die dringend benötigte Renovierung des Zeughausareals. Damit ist der Wahlkampf 2019 lanciert. Ein Kommentar. Alles war aufgegleist. Der Zürcher Stadt- und Gemeinderat haben sich mit der kantonalen Regierung geeinigt: Die Stadt sollte das Zeughausareal im Baurecht vom Kanton übernehmen. Dieser hätte auf den marktüblichen Baurechtszins verzichtet und sich bei der … Mehr Zeughausareal: Das grosse Verhindern hat begonnen

Der Schwarze rappt, der Weisse studiert: Die einfache Welt der ETH

In einem Werbevideo für die ETH Zürich rappt ein «Hip-Hopper» darüber, wie cool die Zürcher Hochschule ist. Das ist peinlich, klischiert und im schlimmsten Fall genauso kalkuliert. Ein Kommentar. Die ETH Zürich hat es geschafft. Wir sprechen wieder über sie, abseits vonErhöhungen von Studiengebühren, Vorwürfen der sexuellen Belästigung oderEntlassungen wegen Mobbings. Sie hat es einem Werbevideo zu verdanken. … Mehr Der Schwarze rappt, der Weisse studiert: Die einfache Welt der ETH

Rapper Semantik: «Die Schweiz ist ein wunderbares Land – nur das Wetter ist ein bisschen Scheisse»

Am 23. Februar 2018 ist Semantiks Album «Sonnhalde» erschienen. Der gestandene Zürcher Rapper hat zwar einen neuen Produzenten, die Themen bleiben jedoch dieselben: Es geht um Sex, Drogen und Wahrheit. Ich habe den Rapper getroffen, um über seine ehemalige Siedlung, seine Arbeit im Opernhaus und Identitätsfindung zu sprechen.

Lügner: «Beim Radio leiste ich Entwicklungshilfe für Schweizer Rap»

Der 44-jährige Lügner macht seit Anfang der 90er-Jahre Mundartrap und ist ein Urgestein der Zürcher Rapszene. Seit 2009 moderiert er das «Black Music Special» auf SRF 3. Ich habe Lügner getroffen, um über Themen wie seine «straight edgeness», «No Billag» und seinen Job als Musikredaktor zu sprechen.

Maurice Polo AKA Steezo: «Majors wollten mich als zweiten Bligg vermarkten»

  Maurice Polo – früher bekannt als Steezo – ist und bleibt wohl der Schweizer Rapper mit den meisten Veröffentlichungen. Sein neustes Album zählt noch nicht dazu – er hat es soeben auf Anfang 2018 verschoben. Ich habe den Rapper getroffen, um über sein bisher schwierigstes Release, seinen schlechten Ruf und über Schwamendingen zu sprechen.